Podcast Liebling – Erfolg mit Leidenschaft

Podcast Liebling – Erfolg mit Leidenschaft

Mein allererster Podcast „Führung auf den Punkt gebracht“ war nur der Anfang einer langen Reise in die Welt des Podcastings und damit in eine Welt voller Inspiration.

„Man, da kann man ja so richtig seinen Horizont erweitern!“ dachte ich mir und fragte mich gleichzeitig, warum wohl immer noch so wenige Menschen in Deutschland bzw. im deutschsprachigen Raum niemals zuvor von Podcasts gehört haben?

Erst letzte Woche sagte mir ein Freund, dass er Podcasts zwar kenne, aber den Eindruck habe, das alles sei das schon wieder uninteressant und eher eine Erscheinung der letzten 10 Jahre und nicht mehr aktuell.

Das Gegenteil ist die Wahrheit, denn mit Podcasts stehen wir noch ganz am Anfang zumindest in Deutschland! Und da ist noch viel Luft nach oben.

Was also mit meinem ersten Podcast so spannend begann, setzte sich immer weiter fort. Ein netter Nebeneffekt bei Podcasts mit Interview-Shows. So lernte ich bei Bernd Geropp sehr viele interessante Menschen kennen, von denen ich bisher eigentlich nichts gehört hatte.

In der Episode 31 von Führung auf den Punkt gebracht – trat er dann auf die Bühne, der Protagonist meines heutigen Podcast Lieblings, Markus Cerenak.

Die Episode „Selbstständig sein und seine Leidenschaft finden“ zog mich sofort in den Bann und ich wurde fortan zum glühenden Fan des Wiener Hamsterradrebellen.

Mir war ja eigentlich schon länger klar, dass ich entweder irgendwie seltsam bin oder einfach noch nicht meine Leidenschaft gefunden hatte. Denn wenn man alle 2 Jahre keinen Bock mehr auf seinen Job hat und wieder anfängt nach einer neuen Herausforderung zu suchen, dann sind die Jobs entweder alle schlecht oder ich renne auf der falschen Straße in die falsche Richtung.

Also beschloss ich mich gemeinsam mit Markus Cerenak auf die Reise zu begeben und meine Leidenschaft zu finden und damit den ersten Schritt aus dem Hamsterrad zu nehmen.

Es gibt wahrscheinlich nicht viele Hörer, die bei einem Podcast, der zu dieser Zeit bereits 79 Episoden zählte, mutig bei Nr. 1 eingestiegen wären. Aber ich war einigermaßen verzweifelt und dachte mir: „Wenn schon, denn schon!“

Da hat mich auch die echt „gewöhnungsbedürftige“ Audioqualität der ersten Episoden nicht wirklich davon abgehalten den Podcast nahezu ununterbrochen und in einem Zug durch zu hören. Hier hat mir wieder einmal mein Außendienstjob geholfen, denn auf einer 5-stündigen Autofahrt nach Leipzig kann man eben mal 10 Folgen mit je 30 Minuten anhören ohne sich auch nur 1 Minute zu langweilen.

Erfolg mit Leidenschaft

Der Podcast „Erfolg mit Leidenschaft“ ist vor allem deswegen so empfehlenswert, da Markus nicht irgendein Typ ist, der mal eben beschlossen hat, den Leuten da draußen eine Exitstrategie für ihr individuelles Hamsterrad aufzuzeigen.

Nein, er hat es selbst so gemacht und geht mit gutem Beispiel voran. In seinen ersten 15 Jahren als Angestellter war er nämlich selbst im Hamsterrad gefangen und hat immer wieder an den Stäben gerüttelt. Dabei war er als DJ, Opernkritiker, Barkeeper, Chefredakteur und Eventmanager tätig und am Ende war er doch immer wieder unzufrieden mit dem was er tat und traf irgendwann die Entscheidung, sich selbstständig zu machen.

Er macht eine NLP Ausbildung, arbeitet als Coach und startet im Januar 2013 sein Blogprojekt auf www.markuscerenak.com mit dem ersten Artikel „Warum es Zeit ist, es sich gut gehen zu lassen

Daraus entwickelt sich dann auch sein Credo „Lass‘ es dir gut gehen“. Schon 3 Monate später, im April 2013, startet er seinen eigenen Podcast „Erfolg mit Leidenschaft“ der seine Bekanntheit enorm steigert.

Er weiß also sehr gut, was es bedeutet im Hamsterrad zu sitzen und Angst vor dem Ausstieg zu haben und das spürt man auch in seinen Podcast Episoden.

Der Podcast

Markus Cerenak beschäftigt sich in seinem Podcast mit allen Dingen die dir als Zuhörer helfen können, dein Hamsterrad zu erkennen und zu verlassen. Dabei geht er hauptsächlich auf die Themen: Leidenschaft finden, Personal Branding, Selbst- und Zeitmanagement, Inspiration, und Selbstbestimmung ein. Eben alles was dir hilft deinem 9to5 Job zu entfliehen und ein Hamsterrad-Rebell zu werden.

Dabei ist er stets guter Stimmung, herrlich unterhaltsam und hat immer einen flotten Spruch auf den Lippen. Aber nie so locker, dass die Ernsthaftigkeit verloren ginge. Ganz im Gegenteil, Markus meint das alles sehr ernst und es ist ihm eine Herzensangelegenheit nicht nur seine Reise, sondern auch die seiner Interviewpartner aufzuzeigen und damit all seinen Hörern viel Inspiration mit zu geben. Mich haben seine Podcasts immer sehr motiviert.

Aber Achtung, Coachpotatoes aufgepasst! Markus ist ein Augenöffner und macht dir deine Komfortzone in der ein oder anderen Folge schon mal recht unbehaglich.

Mir als bekennendem Perfektionisten hat die Folge „Diagnose Perfektionismus“ verdammt weh getan und ich arbeite noch heute daran, weniger perfektionistisch zu sein.

Bis auf die ersten 3-4 Folgen (vielleicht waren es auch ein paar mehr), ist die Audioqualität wirklich sehr gut und vor allem die netten Sprecherinnen die seine Episoden ankündigen, rahmen jede Episode hübsch ein und steigern stets die Vorfreude auf das was da wohl kommen wird.

Gesendet wird regelmäßig, wenn auch nicht auf den Tag oder die Woche genau aber dennoch ohne größere Unterbrechungen. Und wenn es mal nicht aus seinem Wiener Homeoffice geht, dann eben von einem Roadtrip aus den USA. In einer Folge ist sogar Jakob Schweighofer für ihn eingesprungen, damit der Podcast nicht ins Wasser fällt.

Geredet wird nahezu immer frei Schnauze und das verleiht diesem Podcast seine ganz persönliche Note. Der unverkennbar wienerische Akzent und die witzige Art mit seinen Versprechern um zu gehen, schaden dem Hörgenuss dabei in keinster Weise.

Das Interview

Erfolg mit Leidenschaft ist eine typische Mix-Show und so sitzen immer mal wieder andere sehr interessante Menschen auf der virtuellen Coach von Markus und erzählen von Ihrem Weg aus dem Hamsterrad.

Dabei fragt Markus immer auch sehr gezielt nach den Symptomen, die diese Menschen verspürt haben und die sie dazu bewogen haben, endlich auszubrechen und ihrer Leidenschaft zu folgen.

Besonders interessant und äußerst inspirierend ist dabei, dass die Gäste von Markus keine Overnight Stars sind, sondern normale Menschen, die sich teilweise über Jahre hinweg aus den Fesseln des Angestelltendaseins befreit haben und wirklich wissen, wie es geht.

Nach den ersten 25 Episoden hatte ich eine riesige Liste mit Namen, Büchern und Webseiten aus denen ich mir weitere nützliche Tipps holen konnte. In 100 Episoden gab es nur einen Interviewgast, bei dem ich leider abbrechen und zur nächsten Episode springen musste. Es war einfach zu abgedreht für mich.

Der Blog

Unter www.markuscerenak.com findest du den Blog von Markus und jede Menge zusätzlicher Infos sowie das kostenlose Hamsterrad-Exit Paket, dass ich dir mit gutem Gewissen empfehlen kann.

Im Vergleich zu anderen Podcastern ist Markus Cerenak ein klassischer Blogger, der sehr regelmäßig Blogartikel schreibt und dabei nie Müde wird, seine Botschaft über die Hamsterrad-Rebellion in die Welt hinaus zu tragen.

Neben dem Blog findest du auf seiner Seite auch den Podcast sowie die Produkte die Markus anbietet. Besonders zu erwähnen sind seine E-Kurse sowie die Meisterkurse, die er gemeinsam mit Holger Grethe anbietet.

Seine Podcast Episoden kannst du alle und uneingeschränkt direkt auf seiner Seite anhören. Dort findest du dann auch die Shownotes sowie die Kommentare seiner Hörer.

Specials

Ich empfehle dir die Podcast Episode 14: „Die 100 Stunden Woche“ in der Markus in 5 Tagen jeweils nur 4 Stunden schläft aber dafür 100 Stunden arbeitet.

Markus liebt Zahlenspielereien und so fällt einem auch immer wieder auf, wie er zu vielen Episoden immer wieder passende und durchaus interessante Informationen abliefert. In Episode 52 klärt er dich z.B. darüber auf, dass ein Klavier 52 weiße Tasten hat.

Die nette Stimme am Anfang kündigt die Show stets mit einem speziellen Satz an.

„Und hier ist dein Moderator, echt schräg wie Tom Cruise“ oder

„Und hier ist dein Moderator, der heute den ganzen Tag nur Final Countdown von Europe hört!“

Ich frage mich da schon, wie der liebe Markus auf diese ganzen Ideen kommt?

„Der Wiener würde jetzt sagen“ ist eine häufig zu hörende Floskel, die dem sprach-interessierten Zuhörer teils skurrile bis charmante Einblicke in die Sprachbesonderheiten des Wienerischen gibt. Ich finde es jedenfalls immer wieder lustig, denn es verleiht dem Podcast eine spezielle Authentizität.

Fazit

Hast du auch so deine Probleme mit dem Finden deiner Leidenschaft?

Bist du im Hamsterrad gefangen und willst unbedingt ausbrechen?

Hast du es satt immer nur für andere zu arbeiten und willst endlich mal für dich arbeiten?

Dann führt an „Erfolg mit Leidenschaft“ kein Weg vorbei!

Der Podcast ist nicht nur kurzweilig und unterhaltsam, sondern besonders lehrreich und es macht einfach Spaß Markus Cerenak zu lauschen und sich inspirieren zu lassen.

Mit einer Länge von durchschnittlich 25-30 Minuten, liegen die einzelnen Episoden im guten Mittelfeld und man kann eine Episode bequem zwischendurch oder auf dem Weg zur Arbeit anhören.

Die letzte Podcast Episode wurde am 27.05.15 veröffentlicht, seit dem ist es ein wenig ruhig geworden aber laut einer Info von Markus Cerenak, wird es nach der Sommerpause im September weiter gehen. Der Podcast wird dann im neuen Kleid und als Co Hosting Show gemeinsam mit Holger Grethe zurückkehren.

Falls du noch weitere Fragen hast, dann schreib‘ mir gerne eine Mail an sascha@meinpodcast.com oder einen Kommentar unter diesen Artikel.

Alle wichtigen Fakten habe ich dir unten zusammengefasst.

Bis zu nächsten Mal

Lass‘ uns was Bedeutendes schaffen!

Dein,
Sascha Röhler

Sascha

Mein Name ist Sascha Röhler und ich bin der Podcast Padawan und Autor dieses Blogs. Ich möchte meine Reise zum ersten eigenen Podcast dokumentieren und dabei zu einem Podcast Meister werden. Wer geht mit mir diesen Weg?

Schreibe einen Kommentar

3 × zwei =

Menü schließen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen:
    Nur Cookies zur Analyse des Besucherverhaltens, die von dieser Webseite stammen.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück