Podcast Liebling – Führung auf den Punkt gebracht

Podcast Liebling – Führung auf den Punkt gebracht

Vor etwas mehr als einer Woche habe ich dir ja schon angedeutet, dass es ab sofort im 14-tägigen Wechsel jeweils einen Blogartikel und einen Podcast Liebling geben wird und diese Woche ist es soweit und ich möchte dir meinen ersten Liebling vorstellen.

Da ich ja bereits fleißig an meinem eigenen Podcast arbeite, werde ich die „Podcast Lieblinge“ vorerst nicht vertonen, denn evtl. entstehen aus diesen Blogartikel ja irgendwann auch mal Podcast Interviews. Zunächst aber einmal:

„Warum mache ich das eigentlich und was hast du davon?“

Als ich im letzten Jahr mein iPhone 6 bekam und darauf die Podcast App fand, da entdeckte ich auch zum ersten Mal die Welt der Podcasts.

Ich meine, so richtig, denn gehört hatte ich davon schon vorher aber wirklich angehört hatte ich mir noch keinen Podcast.

Da ich aber berufsbedingt immer recht viel im Auto sitze und mich in der Vergangenheit immer häufiger langweilte, habe ich einfach mal einen Podcast angehört.

Ich glaube, dass ich das schon x-mal erzählt habe aber mein erster Podcast, den ich mir schon mindestens 1 Jahr vorher über iTunes auf meinen PC geladen hatte, aber nie eines Blickes gewürdigt habe, war der von Bernd Geropp.

Der Grund war recht simpel und nachvollziehbar: „Ich wollte etwas über Führung und Leadership lernen.“ und der Podcast „Führung auf den Punkt gebracht!“ wurde mir in der Rubrik Wirtschaft immer sehr weit vorne angezeigt. Also musst er in meinen Augen gut sein.

„Was ich da zu hören bekam war einfach klasse, sehr wertvoll und auch noch kostenfrei!“

Fortan war ich ein glühender Fan Geropps und Podcasts wurden mein treuester Begleiter auf allen Dienstreisen.

Letztendlich empfahl ich meinen Kollegen ebenfalls Podcasts und im Speziellen den von Bernd Geropp, weil ich doch sehr überrascht war, wie wenige Menschen überhaupt wussten, was ein Podcast ist. Ob in Deutschland oder sogar in den Niederlanden. Bei dem Begriff Podcast schauten mich die meisten Menschen erstmal etwas entgeistert an und schüttelten dann meist den Kopf.

Ich entschloss mich also einen Blog darüber zu starten wie ich als Laie meinen eigenen Podcast starte und mich auf eine Mission zu begeben um den Menschen da draußen das Thema Podcasting Nahe zu bringen und sie dafür zu begeistern.

Und was wäre da naheliegender als ihnen zunächst einmal die Podcasts vorzustellen, die mich inspiriert haben und bei meinem Bestreben ein Podcaster zu werden weiter gebracht haben?

Denn die Anzahl der Podcasts, die es im deutschsprachigen Raum gibt, ist bereits heute sehr hoch und als, mit begrenzter Zeit ausgestatteter Hörer, kann man da schon mal den Überblick verlieren.

„Und was machst du heute, wenn du ein gutes Buch über SEO oder Facebook Marketing suchst und dich von den Suchergebnissen auf Amazon sprichwörtlich erschlagen fühlst?“

Du schaust dir die Bewertungen an oder fragst einen Freund, nach einer Empfehlung.

Um dir als Podcast-Hörer noch ein weiteres Mittel an die Hand zu geben, habe ich mir überlegt alle 14 Tage einen meiner Podcast Lieblinge vor zu stellen, um dir in der Kürze die wichtigsten Dinge über diesen Podcast vor zu stellen.

Da ich fest davon überzeugt bin, dass du dich in erster Linie für Podcasts interessierst, die nicht primär der Unterhaltung sondern der Weiterbildung und Inspiration dienen, werde ich meinen Fokus auf eben solche Angebote legen.

Aber ich werde nicht nur meine Interessen berücksichtigen sondern immer wieder mal in solche Podcasts reinhören, die von iTunes besonders weit vorne gelistet werden.

[bloggo_optin]

Starten möchte ich diese Reihe, was auch sonst, mit meinem ersten eigenen Liebling:

Führung auf den Punkt gebracht

Bernd Geropp ist Führungstrainer und Geschäftsführercoach aus Aachen.

Nach seiner Promotion gründete er 1995 gemeinsam mit einem Partner sein eigenes High-Tech Unternehmen, dass er als Geschäftsführer leitete. 2001 verkaufte er es an ein global agierendes Unternehmen und arbeitete fortan im mittleren Management dieser Unternehmensgruppe.

2009 kehrte er dem Angestelltendasein den Rücken zu und arbeitete fortan als Geschäftsführercoach, Unternehmensberater und Führungstrainer.

Der Podcast

Im Podcast „Führung auf den Punkt gebracht beschäftigt sich Bernd Geropp hauptsächlich mit den Themen Unternehmensführung, Mitarbeitermotivation, Business Strategie und Leadership.

Dabei macht er immer wieder Soloshows und Interview-Shows mit Meinungsbildnern seiner Nische oder solchen Menschen, die zu den oben genannten oder verwandten Themen etwas wichtiges bei zu tragen haben.

Obwohl Bernd Geropp die Inhalte seiner Soloshow stets vorliest, machte seine Show von der ersten bis zur letzten Minute immer einen höchst professionellen Eindruck auf mich. Er strahlt stets Kompetenz und Ruhe aus und bringt die Inhalte durchwegs überzeugend rüber. Als Hörer hat ich dabei nie das Gefühl einer Lesung oder Predigt zu lauschen.

Vor allem ist die Audioqualität von Anfang an gut und man hört der ersten Episode nicht an, dass sie die „erste“ ist.

Während viele Podcaster bekanntlich immer wieder ernsthafte Probleme mit der Regelmäßigkeit haben, so funktioniert Führung auf den Punkt gebracht wie ein Schweizer Uhrwerk und erscheint seit Episode 1 immer einmal pro Woche. Das hat ihm eine treue Hörerschaft und satte 370 meist sehr positive iTunes Rezensionen eingebracht.

Das Interview

Immer wieder gibt Bernd Geropp das Mikrofon aus der Hand und lässt interessante Unternehmer, Führungskräfte und Menschen zu Wort kommen, die etwas zu sagen haben und dass zu seinem Themenkomplex passt.

Er hinterfragt kritisch und versetzt sich dabei immer wieder in die Lage seiner Zuhörer. Dabei wirkt er niemals unecht oder aufgesetzt, sondern glänzt mit Autorität und Sachverstand.

Seine Gäste sind in den allermeisten Fällen kompetente Menschen und Experten in ihrer Nische. Sie haben mir immer wieder ganz neue Dinge aufgezeigt und mich mit ihren Ideen und Anregungen inspiriert.

Der Blog

Bernd Geropp hat natürlich seine eigene Webseite auf der er regelmäßig die wichtigsten Informationen über seine Aktivitäten und den Podcast veröffentlicht. Einen klassischen Blog gibt es jedoch nicht.

Dafür findest du als Hörer nahezu alle seiner Podcast Episoden auch in Form eines Transkripts, dass du direkt unter den Shownotes finden und als PDF runter laden kannst.

Ein Transkript ist eine Art Mitschrift oder Protokoll des Interviews, bei dem der Inhalt Wort für Wort aufgeschrieben wird. Das kannst du für deinen Podcast selbst machen oder so wie viele andere Podcaster, von einen professionellen Anbieter erledigen lassen. Die Preise variieren dabei von 1-1,50 € pro Minute Audio. Eine Episode von 20 min Länge, kann dann schon mal 30,- € kosten.

Das inspirierende Zitat

Am Ende einer jeden Podcast Episode entlässt Bernd Geropp seine Hörer mit einem inspirierenden Zitat einer berühmten Persönlichkeit oder einer Person, die ihn bewegt hat. Ich finde das als Abschluss der Podcast Episode immer ganz nett und bin dabei schon oft von für mich völlig neuen Zitaten überrascht worden. In meinen Augen eine tolle Idee.

Fazit

Der Podcast Führung auf den Punkt gebracht ist ein Muss für alle die sich mit dem Thema Führung und Mitarbeitermotivation beschäftigen wollen. Ganz gleich ob Topmanager oder Führungsanfänger auf der ersten Managementebene, hier ist für jeden was dabei.

Besonders gut gefiel mir der vielzitierte Blick über den Tellerrand, denn auch angehende Führungskräfte sollten sich mit Zeitmanagement, Psychologie und verschiedenen Entlohnungssystemen auseinandersetzen.

Eine Podcast Episode dauert in der Regel etwa 15-20 Minuten, manchmal auch länger, und hat damit für mich eine optimale Länge. Ich persönlich mag keine sehr langen Podcasts, sondern lieber kurze und knackige Episoden, die mir alles Wesentliche in der Kürze der Zeit rüber bringen können.

Wer das ganz ähnlich sieht und wen das Thema Führung, Mitarbeitermotivation und Leadership interessiert, der wird bei Führung auf den Punkt gebracht ganz sicher nicht enttäuscht!

Falls du noch weitere Fragen hast, dann schreib‘ mir gerne eine Mail an sascha@meinpodcast.com oder einen Kommentar unter diesen Artikel.

Alle wichtigen Fakten habe ich dir unten zusammengefasst.

Bis zu nächsten Mal

Lass‘ uns was Bedeutendes schaffen!

Dein,
Sascha Röhler

 

Sascha

Mein Name ist Sascha Röhler und ich bin der Podcast Padawan und Autor dieses Blogs. Ich möchte meine Reise zum ersten eigenen Podcast dokumentieren und dabei zu einem Podcast Meister werden. Wer geht mit mir diesen Weg?

Schreibe einen Kommentar

16 + fünfzehn =

Menü schließen